HiPath 500

Die HiPath 500-Serie wurde mittlerweile durch die leistungsstärkere Unify OpenScape Business X1 abgelöst.#

Es gab folgende Varianten:
HiPath 520 – Grundeinrichtung 1 S0 / 2 UP0/E / 4 a/b – L30250-U600-G205 –
mit Stromversorgung und integriertem HVT
zum Betrieb von:
– max. 5 Teilnehmern (1 digital und 4 analog)
– max. 5 Cordless Telefone zusätzlich
– 1 Amtsleitung digital (S0)
– 1 10 BT Ethernet zum Anschluss an das DSL Modem
– 1 10/100 BT Ethernet zum Anschluss an das lokale Netz (z.B. HUB)
– 1 DECT Basisstation (BS3-S) an 1 UP0/E SST

HiPath 540 V9 mit EVM – Grundeinrichtung 2 S0 / 4 UP0/E / 4 a/b – L30250-U600-G141 – S30817-U907-B401
mit Stromversorgung, LAN-Interfacemodule ohne Netzleitung;
zum Betrieb von:
– max. 8 Teilnehmern (4 digital und 4 analog)
– max. 8 Cordless Telefone
– 2 Amtsleitung digital (S0)
– max. 3 DECT Basisstationen BS4
– TAPI 120 ist auf der System-CD enthalten und kann lizenzfrei
betrieben werden

HiPath 580 V9 mit EVM – Grundeinrichtung 2 S0 / 8 UP0/E / 4 a/b – L30250-U600-G142 – S30817-U907-B801
mit Stromversorgung, LAN-Interfacemodule ohne Netzleitung;
zum Betrieb von:
– max. 12 Teilnehmern (8 digital und 4 analog)
– max. 16 Cordless Telefone
– 2 Amtsleitung digital (S0)
– max. 3 DECT Basisstationen BS4
– TAPI 120 ist auf der System-CD enthalten und kann lizenzfrei
betrieben werden

Weiter Informationen finden Sie im Datenblatt:Datenblatt – HiPath 3000 V9