OpenScape Business X5R

OpenScape Business V1 X5R – Systemeinheit für die Rackmontage, LAN/WAN, 2xS0 / 8x UP0/E / 4x a/b

von ARTeKom-Telefon.de

von ARTeKom-Telefon.de

Unify OpenScape Business X5R – L30251-U600-G611 – S30777-U776-X901
– inkl. Mainboard, SW auf SDHC Karte und Power Supply;
– 6 Steckplätze für optionale Systembaugruppen;
– ohne Netzleitung;
– 2 Gigabit LAN Anschlüsse (Kunden-LAN, Service)
– 1 Gigabit WAN Anschluss (Internet direkt)
– 1 USB Anschluss (Service)

– max. 500 TDM-Telefone / IP-Workpoints in Summe
– max. 500 IP Teilnehmer
– max. 320 Voicemail Boxen (integriert auf dem Mainboard), darüber hinaus über UC Booster Server
– max. 4 ITSP mit bis zu 60 Kanälen
– max. 52 analogen und 8 digitalen Teilnehmern
– max. 52 digitalen (B-Kanäle) und 4 analogen Teilnehmern
– max. 60 Amts-/Querleitungen (digital / analog)
– max. 1 digitaler S2-Amtsanschluß
– max. 32 cordless Tln an max. 7 Basisstationen (direkter Anschluss der Basisstationen an bis zu 7 digitalen Teilnehmer- Ports des Mainboard) Bei mehr als einer Basisstation oder einer Basisstation mit mehr als 2 Nutzkanälen ist zusätzlich ein CMA-Modul erforderlich

Ausbauvariante mit Smart UC
– max. 50 Smart UC User
– Company Autoattendant
Ausbauvariante mit UC Suite
– max. 500 UC Suite User und UC Funktionen
– max. 64 Contact Center Agenten

DSP Kanäle bei Systemen mit IP/ TDM Verbindungen:
DSP Kanäle für bis zu 8 gleichzeitige Verbindungen sind auf dem Mainboard vorgeleistet.
Bis zu 48 gleichzeitige Verbindungen wird für die Erhöhung der DSP Kanäle die Optionsbaugruppe OCCB1 benötigt und darüber hinaus bis 128 DSP-Kanäle die OCCB3.

Nach der Erstinbetriebnahme des Kommunikationssystems muss innerhalb einer Zeitspanne von 30 Tagen (Activation Period) die Lizenzaktivierung vorgenommen werden. Das Produkt ist während der Activation Period voll funktionsfähig. Die Freischaltung von Teilnehmern, Leitungen und UC- Funktionen erfolgt über Lizenzen. Die länderspezifische Netzleitung ist separat zu bestellen. Bei Verwendung der im Grundsystem bereits vorhandenen 2 S0-Amtsleitungen, wird das ISDN-Kabel L30251-U600-A151 je einmal benötigt. 30 TAPI120 können über das Mainboard lizenziert werden. Ist die Summe der UP0/E-Teilnehmer, der analogen Teilnehmer und der zusätzlich über Adapter angeschlossen Teilnehmer größer als 72 (dazu zählen auch die Gigasets), muss eine externe Stromversorgung (OpenScape Business Power Box mit LUNA2) eingesetzt werden.

OpenScape Business X5R – L30251-U600-G611 – S30777-U776-X901

Weiter Informationen finden Sie im Datenblatt: Datenblatt – OpenScape Business